Bad Oeynhausen nun mit Stadtsportverband

Hans Milberg neuer Vorsitzender / Unterstützung vom KSB

Bad Oeynhausen (ebi). Im Herbst 1995 wurde die Akte Stadtsportverband (SSV) Bad Oeynhausen geschlossen. Seit dem vorigen Dienstag wird ein neues Kapitel geschrieben in der Kurstadt mit dem 1. Vorsitzenden Hans Milberg, der damals vor 18 Jahren schon als 2. Vorsitzender des SSV bei der „Beerdigung“ dabei war.

„Der Stadtsportverband seinerzeit mit Günter Berg an der Spitze hat lange Zeit hervorragend funktioniert. Später ließ die Bereitschaft der Vereine dann stark nach, mit dem SSV zusammenzuarbeiten. Er wurde überflüssig“, sagt der ehemalige Sportjournalist Milberg. „Wir blicken aber nicht zurück, sondern nach vorne – und hoffen, mit dem neu gegründeten Stadtsportverband in dieser Stadt was bewegen zu können.“ Unterstützt wurde die Neugründung vom Ehrenpräsidenten des Kreissportbundes (KSB) Minden-Lübbecke, Prof. Dr. August-Wilhelm Meyer und dem aktuellen KSB-Geschäftsführer Helmut Schemmann.

Milberg und seine Mitstreiter haben sich unter anderem die Abschaffung der Hallennutzungsgebühren, die Verbesserung der Sportplatz-Pflege, die Verwirklichung eines Kunstrasenplatzes und Unterstützung für den Schwimmsport auf die Fahnen.

 

MT vom 27.4.13

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *